Aktuell zum 06.07.20: trotz der Lockerung und geringen Infektionszahlen gilt weiter bei uns:

1.) Kommen Sie mit jeglichen Zeichen eines Infekt nicht in die Praxis, also Husten, Fieber, Schnupfen, oder auch bei plötzlich eingetretenen Riech- und Geschmacksverlust. Dann sagen Sie bitte den Termin immer telefonisch ab! Wir können Ihnen dann weiterhelfen.

2.) Wir reduzieren die Anzahl der Patienten in der Praxis, um eine Ansteckung zu vermeiden, d.h. bringen Sie, wenn überhaupt notwendig, nie mehr als eine Begleitperson mit, und kommen Sie pünktlich zum Termin!

3.) Tragen Sie einen Mundschutz, desinfizieren Sie nach Eintreten in der Praxis die Hände und lesen Sie die Versichertenkarte selbst am Tresen ein.

4.) Betreten Sie die Praxis nur mit Termin. Machen Sie Termine vorher telefonisch oder online ab über unsere Homepage. Wir haben auch eine Videosprechstunde, z.B. für Befundbesprechungen, die wir vereinbaren können.

 


Operationen

Um als HNO-Arzt erfolgreich behandeln zu können, sind in einigen Fällen auch Operationen sinnvoll und notwendig. Damit unsere Patienten diese Möglichkeit wohnortnah und bei Ihrem eigenen Arzt in Anspruch nehmen können, ist Dr. Schipper als Belegarzt an der Ammerland-Klinik Westerstede tätig. Dort werden ambulante und stationäre Operationen durchgeführt. Dabei handelt es sich um Operationen gegen Schnarchen und Schlafapnoe, an den Gaumen- und Rachenmandeln („Polypen“), an den Ohren und an der Nasenscheidewand, Nasenmuscheln und Nasennebenhöhlen. Auch die Nachsorge nach Operationen wird in unserer Praxis in Kooperation mit den HNO-Kliniken in Oldenburg ermöglicht.

Wir führen auch ambulante Mandelkappungen (Tonsillotomien) und Video-Schlafendoskopien unter Sedierung in der chirurgischen Praxis Dr. Seyfarth/Krämer in Bad Zwischenahn durch.

Infoblatt Tonsillektomie
PDF-Betrachter erforderlich, kostenloser Download hier (Acrobat Reader) oder hier (Foxit Reader)